Oberschenkelstraffung

Die Beinstraffung, bekannt als Beinästhetik oder Oberschenkelästhetik, ist ein chirurgisches Verfahren, das angewendet wird, um das schlaffe Hautgewebe im Oberschenkel nach häufiger und schneller Gewichtszunahme oder Fettabsaugung zu straffen.
Die von Menschen erfahrenen Negativitäten können so sein, dass sie nicht durch die Durchführung von Beinstreckübungen gelöst werden können. Das macht Beinästhetik notwendig. Die Operation, die von Spezialisten der Promed Clinic durchgeführt wird, verbessert die Lebensqualität und ermöglicht eine komfortablere Mobilität.

WAS IST BEINÄSTHETIK?

Die Ästhetik der Beindehnung ist eine Operation, bei der überschüssige Haut und Fettgewebe chirurgisch entfernt werden, um das Durchhängen in den inneren und äußeren Oberschenkel- und Hüftbereichen wiederherzustellen. Sie kann gleichzeitig mit dem Bodylift (Lipektomie) durchgeführt werden, um die allgemeinen Körperkonturen zu verbessern.
In der Beinästhetik können verschiedene Methoden angewendet werden. Je nach Bedarf im Körper sind Laserlipolyse, Lipomat oder Fettabsaugung einige davon.
Beindehnungsverfahren, die dort eingesetzt werden, wo Anwendungen wie Sport, Diät und Massage nicht ausreichen, stellen die Entspannung im Oberschenkelbereich mit Weichteilen wieder her und zielen auf die Korrektur von Verformungen ab.

VORTEILE DER BEINÄSTHETIK

Eine Beindehnungsoperation, die in Fällen wie plötzlichem übermäßigem Gewichtsverlust nach der Schwangerschaft erforderlich ist, ist der einfachste und schnellste Wiederherstellungsprozess des Erschlaffens mit Elastizitätsverlust. Nur so lässt sich ein übermäßiges Schlaffheitsgefühl behandeln, das durch Sport oder eine gesunde Ernährung nicht behoben werden kann.
Das Absacken im Oberschenkelbereich kann manchmal so stark sein, dass Patienten aufgrund von Reibung Beschwerden verspüren. Gerade im Sommer bringt diese Reibung je nach getragener Kleidung Probleme wie Windeldermatitis oder Pilzbefall. Angesichts all dieser Probleme wird eine Dehnung der Oberschenkel erforderlich. Da dieses Verfahren gesundheitliche Probleme verhindert und auch die ästhetischen Bedenken der Person beseitigt, wird empfohlen, dass Personen mit schlaffen Oberschenkeln unbedingt einen Spezialisten aufsuchen.

WAS SOLLTE VOR DER OPERATION BERÜCKSICHTIGT WERDEN?

Da es die Blut- und Sauerstoffversorgung des Gewebes beeinträchtigt, sollte das Rauchen 2-3 Monate vor der Operation eingestellt werden. Die Person sollte auch in den 2 Wochen vor der Operation auf die Einnahme von Blutverdünnern verzichten. Wenn ein medizinischer Zustand wie Bluthochdruck vorliegt, sollte dieser vor der Operation überprüft werden. Durch die Untersuchung einer Reihe von Tests, die vom Spezialisten angefordert werden, kann der Operationsprozess entschieden werden, wenn kein Problem festgestellt wird.

HEILPROZESS NACH EINER BEINLIFT-CHIRURGIE

Es ist notwendig, nach dem Eingriff etwa einen Monat lang ein Korsett zu tragen. Die Verwendung von Korsetts nicht zu behindern beschleunigt den Heilungsprozess. Dabei ist es sehr wichtig, starke Bewegungen zu vermeiden, um die Stiche zu schonen. Auch auf die Hygiene der Nähte ist zu achten. Sie sollten 2 Wochen nicht Auto fahren und 4-6 Wochen auf Sport verzichten. Nach dem Eingriff sollte zwei Tage lang nicht geduscht werden.
WER KANN GETAN WERDEN?
Das Dehnungsverfahren, bei dem überschüssiges Gewebe in der Beinhaut entfernt und in die gewünschte Form gestrafft wird, kann von jedem ab 18 Jahren angewendet werden, der einen solchen Eingriff benötigt. Es wird bevorzugt bei Hautlockerung durch übermäßigen Gewichtsverlust, Überschuss im Beinbereich nach der Geburt, Erschlaffung der Beinhaut mit zunehmendem Alter. Bei den von den Spezialisten der Promed Clinic durchgeführten Tests wird der Prozess geplant, wenn der Operation kein Hindernis entgegensteht.

BEINÄSTHETIK

Nicht-chirurgische Beinästhetik Preise für Beinästhetik
Bewertungen von denen, die Beinästhetik hatten Preise für Beinästhetik Women's Club
Beinästhetik Preise 2020 Nicht-chirurgische Beinfüllung
Preise für Beinästhetik 2020 Women's Club Prominente, die Beinästhetik hatten

BEINLIFT

Kommentare von denen, die sich einer Oberschenkelstraffung unterzogen haben Kommentare von denen, die sich einer Oberschenkelstraffung unterzogen haben
Nicht-chirurgische Beininnenstraffung vor und nach der Oberschenkelstraffung
Oberschenkelstraffungsoperation Preis Innenbeinstraffungsoperation
Unterschied zwischen Oberschenkelstraffung und Beinstraffung Nicht-chirurgische Beinstraffung

WIE WIRD BEIN ÄSTHETIK GEMACHT?

Präoperative Untersuchungen sind bei beinästhetischen Operationen sehr wichtig. Eine Vorgehensweise wird situationsgerecht festgelegt, indem die Menge des Fettgewebes und das Absacken im zu behandelnden Bereich bestimmt werden. Der Experte beginnt den Prozess, indem er entscheidet, welche Methoden gemeinsam angewendet werden. Die Beinästhetik wird in Vollnarkose innerhalb von durchschnittlich 2-4 Stunden durchgeführt, abhängig vom anzuwendenden Verfahren und den Bedürfnissen der Region.
Es beginnt mit einem Schnitt an der Innenseite des Oberschenkels, wobei das Durchhängen unter der Haut gesammelt wird, um ein ästhetisches Erscheinungsbild zu erzielen. Bei fortgeschrittener Schlaffheit werden überschüssige Haut und Fettgewebe entfernt und die Haut gestrafft. Dieser Schnitt erfolgt entlang des Oberschenkels und der Leistenfalte. Wenn der Eingriff am äußeren Bein und an der Hüfte durchgeführt wird, wird ein Schnitt von der Leiste bis zur Rückseite des Oberschenkels vorgenommen. Wenn die Haut zum Dehnen zu dick ist, kann eine Fettabsaugung verwendet werden. In das Bein wird eine Drainage gelegt, um Flüssigkeitsansammlungen nach der Operation zu vermeiden.

Zurück nach oben
whatsapp telegram viber vk
LASS UNS SIE ANRUFEN